Ehrenamt

Informationen für ehrenamtliche Helfer

An vielen Stellen arbeitet das Stadtteilzentrum Steglitz e.V. mit der Unterstützung von ehrenamtlichen Helfern. Insbesondere in der Arbeit mit Geflüchteten sind wir auf diese Unterstützung angewiesen und für jede Hilfe dankbar.  Im Rahmen der Arbeit des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. mit Geflüchteten gibt es verschiedene Arten und Bereiche, in denen man sich als Freiwilliger einbringen kann. Derzeit sind ehrenamtliche Helfer an vier Standorten des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. eingesetzt. Die jeweiligen Standorte und Ansprechpartner finden Sie am Ende dieser Seite. Um ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit tätig werden zu können bedarf es einiger vorangehender Schritte, die im Folgenden erläutert werden.

Für den Einsatz als ehrenamtlicher Helfer in der Flüchtlingsarbeit beim Stadtteilzentrum Steglitz e.V. benötigen Sie einen Ehrenamtsausweis. Um diesen Ausweis zu erhalten, bedarf es einer ausgefüllten und unterschrieben Ehrenamtsvereinbarung sowie der Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses. Die Ehrenamtsvereinbarung, sowie das Formular zur Beantragung des Führungszeugnisses erhalten bei uns. Hierfür nehmen Sie bitte Kontakt über die u.g. Mailadresse auf.

Nach erhalt der o.g. Unterlagen nehmen wir Sie in unseren Mailverteiler auf. Über diesen Weg erhalten Sie dann regelmäßig aktuelle Informationen zu Bedarfen an Hilfen und Unterstützung.

Kontakt für alle Fragen zu #steglitzhilft:

helfen[at]sz-s.de

 

Die Einsatzorte:

Wenn Sie sich für ein Ehrenamt beim Stadtteilzentrum Steglitz e.V. oder für #steglitzhilft  interessieren stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen:

Sie möchten allgemein in der Nachbarschaftsarbeit ehrenamtlich tätig werden, haben aber noch keine konkrete Vorstellung? Sprechen Sie mit Veronika Mampel  – E-Mail v.mampel[at]sz-s.de ! Sie berät Sie und gemeinsam lässt sich ein Ehrenamt finden.

Ehrenamtliche Hilfe im Nachbarschafts-Café des Gutshaus Lichterfelde wird immer dankend angenommen. Hier steht Ihnen Manuela Kolinski, Projektleiterin im Gutshaus Lichterfelde für Ihre Fragen zur Verfügung. E-Mail kolinski[at]sz-s.de, Telefon 030 84 41 10 40.

„Eltern stark und fit machen, ihnen der Rücken stärken – lange bevor es ein Problem gibt“, ist das zentrale Anliegen von Katrin Reiner im Familienstützpunkt und dem wellcome-Projekt. Hier werden Ehrenamtliche gesucht, die jungen Eltern oder alleinstehenden Müttern und Vätern mit zeitlich befristeten Einsätzen helfen. Rufen Sie Frau Reiner an oder schreiben Sie ihr: Katrin Reiner, Elternlotsin Frühe Hilfen und wellcome Koordinatorin, Telefon Mobil  0160 96 20 94 72, E-Mail reiner[at]sz-s.de .

Ähnlich ist das Anliegen, das Martina Riester und ihre Kiezsterne bewegt. Die Kiezsterne sind Ehrenamtliche, die in Familien eingesetzt werde und dort je nach Bedarf Zeit schenken. Das kann Begleitung von der Schule nach Hause sein, zu Freizeitaktivitäten der Kinder, Nachhilfeunterricht oder Unterstützung bei Familienangelegenheiten. Das Team der Kiezsterne wird nach persönlichen Stärken eingesetzt und in regelmäßigen Teamsitzungen unterstützt und begleitet. Martina Riester, Telefon 0157 58 25 65 83, E-Mail m.riester[at]sz-s.de.

Auch in der Integrationsarbeit suchen wir immer ehrenamtlich Unterstützung die vielfältigste Facetten hat. Nachhilfe in einzelnen Fächern, Vorbereitung für Prüfungen, Unterstützung bei Sprachkursen und vieles mehr. Hier steht Ihnen das Integrationsbüro Steglitz offen: Christiane Butler, Telefon 030 75 47 84 44, E-Mail butler[at]sz-s.de oder wenn sie konkret die Gemeinschaftsunterkunft Leonorenstraße unterstützen möchten, Martina Riester, Telefon 0157 58 25 65 83, E-Mail m.riester[at]sz-s.de.

Ein Ehrenamt ist immer eine erfüllende Aufgabe … wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.