Ein erster Eindruck – GU Leonorenstraße

Seit dem 1. April wird die Gemeinschaftsunterkunft in der Leonorenstraße in Lankwitz vom Stadtteilzentrum Steglitz e.V. betrieben. Drei Häuserblöcke mit insgesamt 449 Plätzen und ein Verwaltungsgebäude gibt es auf dem weitläufigen Gelände. Ein kleiner Spielplatz, eine Tischtennisplatte, ein Basketballkorb und schöne Tischgruppen aus Holz, wo die Bewohner draußen sitzen können, laden ein zum Spielen oder Austausch.

Das erste Event, ein Tag der offenen Tür, gab es schon am 4. April. Hier waren alle eingeladen, die sich für das Projekt interessieren – Politiker, Nachbarn, Institutionen und Einrichtungen aus dem Bezirk. Bis Ende Mai erwarteten wir eine Vielzahl von Bewohnern. Auch jetzt kommen noch viele neue Bewohner an. Dann kann der genaue Bedarf an Unterstützungsmaßnahmen ermittelt werden.

Eines ist jetzt schon klar: Benötigt werden mehr Sprachmittler als uns bisher zur Verfügung stehen. Die Begleitung zu Ärzten, Behörden und sonstigen Terminen wird weiterhin eine wichtige Unterstützungsmaßnahme für unsere Bewohner*innen sein. Dennoch muss man sagen, dass schon viele Gänge alleine bewältigt werden.

Einige Projekte und Aktivitäten sind angedacht und sollen innerhalb der Einrichtung stattfinden. Hierzu gehört eine Fahrradwerkstatt, die nicht nur für die Bewohner*innen gedacht ist. Auch die Nachbarschaft soll hier ihre Räder unter Anleitung reparieren können. Die Räume und das Werkzeug werden zur Verfügung gestellt und Bewohner*innen werden geschult, um zu unterstützen.

Das zweite Projekt wird eine Garten- und Gemüse-AG sein. Hier sollen Hochbeete in Zusammenarbeit mir den Bewohner*innen entstehen und Gemüse selbst angepflanzt und für den Eigenbedarf geerntet werden.

Hausaufgabenbetreuung wird ebenfalls stattfinden.

Damit eine Integration gut gelingen kann, bedarf es Gelegenheiten Deutsch zu sprechen und Kontakte zu Nachbarn zu knüpfen. Dazu brauchen wir Menschen, die geflüchtete Familien oder Einzelpersonen einfach mal mitnehmen zu Veranstaltungen, zum Fußballspielen auf der Wiese, ins Schwimmbad oder Museum.

Bei Fragen und/oder Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Martina Riester
Ehrenamtskoordinatorin
E-Mail: m.riester[at]sz-s.de
Telefon Mobil: 0157 58 25 65 83

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit , , , von anna_schmidt_berlin. Permanentlink.

Über anna_schmidt_berlin

Beruflich bin ich nach vielen Umzügen und Abenteuern in Werbeagenturen (Grafik) beim Stadtteilzentrum Steglitz e.V. in Berlin gelandet. Ich betreue die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und kümmere mich um die Online- und Printmedien. Privat bin ich glücklich verheiratet, Mutter zweier Töchter, Hüterin von Hund Eddi, einem recht eigenwilligem Golden Retriever. Mein Blog annaschmidt-berlin.com ist rein privater Natur, wenn auch Beiträge und Artikel aus meiner Arbeit beinhaltet sind. Alle Beiträge im Blog spiegeln meine persönlichen Erfahrungen, Meinungen und Ansichten wieder. Kommunikation und Austausch macht mir sehr viel Spaß und ich freue mich über wertschätzende, durchaus kritische und/oder andere Meinungen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s