#steglitzhilft – auch in Moabit

IMG_3218

Mitarbeiter von SzS, Wasserbetrieben und lageso bei der Wasserausgabe

Die Lage auf dem Gelände des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (lageso) ist dramatisch. Zeitungen und die rbb-Abendschau berichteten in den letzte Tagen immer wieder von den unhaltbaren Zuständen vor Ort. Besonders jetzt bei der große Hitze leiden die geflüchteten Menschen sehr. Toni Mampel, beim Stadtteilzentrum Steglitz e.V. für die Flüchtlingsarbeit zuständig, machte sich deshalb gestern mit zwei weiteren Mitarbeitern des Vereins auf de Weg nach Moabit. Dabei hatten sie Babynahrung, ein paar Windeln, ein bisschen Obst und vor allem Getränke. Vor Ort entwickelte sich sofort eine enge Zusammenarbeit mit den Kollegen der Berliner Wasserbetriebe – wir haben die Ausgabe an die durstigen Menschen koordiniert…… Die Zustände auf dem Gelände müssen dringend geändert werden: Menschen schlafen unter freiem Himmel, die Toiletten sind so verschmutzt, dass sich niemand mehr zum saubermachen in ihre Nähe wagt, überall Müll. Die Menschen müssen oft tagelang warten, bis sie endlich eine Unterbringung zugewiesen bekommen, die ein halbwegs menschenwürdiges Leben ermöglicht. Eine Tagesspiegel-Redakteurin schildert Ihre Eindrücke hier: Menschen harren ohne Wasser vor Lageso aus

Toni Mampel hat Ihre Eindrücke vor Ort „aufs Band gesprochen“

Wir werden weiter vor Ort sein und da helfen , wo wir können. Dafür brauchen wir weitere ehrenamtliche Helferînnen und Helfer, die wir gerne zu unserem heutigen Helfertreffen (18.00 Uhr, KiJuNa, Scheelestrasse 145, 12209 Berlin) einladen. Wer nicht kommen und doch helfen möchten, kann sich gern an Toni Mampel wenden (helfen@sz-s.de) Auch Sachspenden (Obst, Babynahrung, Windeln, Getränke) nehmen wir gerne an – können aber selbstverständlich auch direkt zu den Menschen in Moabit gebracht werden….

Wer (dringend benötigtes) Geld für Einkäufe spenden will, hier unsere Bankverbindung:

Spendenkonto des Stadtteilzentrum Steglitz e.V., Konto-Nr. 190171774 bei der Berliner Sparkasse (BLZ 100 500 00). Bitte geben Sie als Verwendungszweck “Hilfe für Flüchtlinge” an!

Eine weitere Initiative, die direkte Unterstützung für die Flüchtlinge bietet, ist „Moabit hilft“ – die FACEBOOK _ Gruppe hat schon über 1600 Mitglieder. Wir freuen uns, wenn Ihr diese Gruppe unterstützt!

Herzliche Grüße von Haus zu Haus!

Thomas Mampel, Geschäftsführer


One Comment on “#steglitzhilft – auch in Moabit”

  1. birgit busch sagt:

    alle die sich so abweisend den flüchtlingen gegeüber verhalten, sollten mal miterleben wie es diesen menschen ,die in ihre heimat krieg haben ihre hab und gut und liebe menschen verloren haben geht.sie haben ihre heimat nicht freiwillig verlassen und alle die in ihrer wohnung sitzen und narzitische sprüche und aktionen veranstalten, die sollen mal in deren heimat leben.

    Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s